Sei für die neue Fußballsaison bereit! 👉

Der ultimative Guide zur Frauen-WM | Erfahrt alles, was „gut zu wissen“ ist!

23.05.2019

Geschrieben von J.C. Sørensen

Ein weiteres WM-Jahr läuft, denn die Weltmeisterschaft der Frauen steht uns bevor. Dieses Fußballhighlight findet jedes vierte Jahr statt. Einige von euch haben schon Weltmeisterschaften mitverfolgt, während es für andere das erste Mal ist. Egal, ob du schon Erfahrung damit hast oder erstmalig eine Frauen-WM mitverfolgst, solltest du dir unseren Guide zur Weltmeisterschaft durchlesen.

Ablauf der Weltmeisterschaft

Lasst uns mit dem Ablauf anfangen. Bei der WM 2019 im Frauenfußball nehmen 24 Länder teil, um am Ende die begehrte Trophäe zu gewinnen. In diesem Jahr ist Frankreich der Gastgeber und spielt bei der Eröffnung am 7. Juni 2019 um 21:00 Uhr gegen Südkorea. Eine Partie, die ihr nicht verpassen solltet. Insgesamt gibt es 36 Gruppenspiele in neun berühmten Stadien, die auf neun französische Städten verteilt sind. In jeder Gruppe gibt es vier Teams, wovon die besten Zwei sowie die vier besten Drittplatzierten in die K.O.-Phase kommen. Ab hier heißt es Sieg oder Heimreise. Und das solange bis am 7. Juli feststeht, welche Nationalmannschaft die WM gewonnen hat.

Gewinner früherer Frauen-Weltmeisterschaften

Die allererste Weltmeisterschaft der Frauen wurde 1991 in China abgehalten. Damals gewannen die USA und wurden so zu den allerersten Weltmeisterinnen. Seit 1991 gibt es alle vier Jahre eine Weltmeisterschaft. Dieses Jahr in Frankreich findet die achte Weltmeisterschaft statt. Bisher konnten vier Nationen die WM gewinnen: Deutschland, Norwegen, Japan und USA, wovon die Amerikanerinnen drei WM-Siege verbuchen konnten. Nun stellt sich aber die Frage, wer in diesem Jahr die Weltmeisterschaft gewinnen wird.

Bei den teilnehmenden Ländern gibt es viele Favoriten wie USA, Deutschland, England oder Frankreich. Nicht alle normalerweise erfolgreichen Länder konnten sich qualifizieren wie beispielsweise Dänemark, Schweiz oder Belgien. Es gibt aber auch Länder, die mit ihrer erstmaligen WM-Teilnahme Fußballgeschichte schreiben. Für die Nationalmannschaft von Jamaika ist die WM in diesem Sommer eine Premiere.

Wer hat am häufigsten getroffen?

Bei so vielen teilnehmenden Nationen gibt es natürlich auch viele großartige Torschützinnen. Die WM-Torschützenköniginnen zählen bekanntermaßen zu den gefährlichsten Fußballerinnen auf dem Platz. Eine davon ist Marta, die momentan auf dem ersten Platz ist. Sie hat 15 Tore in 17 Spielen geschossen, was ziemlich beeindruckend ist. Damit ist die Bilanz 0,88 Tore pro Spiel. Dicht gefolgt von der DFB-Spielerin Birgit Prinz, Abby Wambach, Michelle Akers und Sun Wen. Gut möglich, dass wir bald auch Alex Morgan, Lieke Martens oder eine andere Spielerin auf der Liste sehen werden.


Continued below.

Spielerinnen der WM

Bei dieser Weltmeisterschaft gibt es viele beeindruckende WM Spielerinnen. Natürlich gibt es diejenigen, die Tore schießen. Aber es gibt eben auch die Spielmacherinnen und die auf dem Platz, für den Spielaufbau sorgen. Ihr solltet auf jeden Fall Norwegens Caroline Graham Hansen beobachten. Traurigerweise war sie bei der letzten Weltmeisterschaft verletzungsbedingt nicht dabei. Ihr Ballgefühl und die Technik bereiten der gegnerischen Abwehr Unbehagen. Mit ihr kann Norwegen so den Favoritinnen auf jeden Fall das Leben schwer machen und sie besiegen. Mit riesigem Interesse beobachten wir daher Caroline und die Elf aus Norwegen.

Erwähnenswert ist auch ein neuer brasilianischer Stern. Andressa Alvani feiert ihr WM-Debut. Vor allem ist sie für ihre meisterhafte Ballkontrolle bekannt, die wir zuletzt im Finale der Champions League sehen konnten. Brasilien hat keine schlechten Karten, bei der WM 2019 zu gewinnen. Alvani spielt Seite an Seite mit der amtierenden Torschützenkönigin Marta. Wir sind auch gespannt, Shanice van den Sanden in Aktion zu erleben. Die Niederlande haben mit van den Sanden die EM 2017 gewonnen. Sie besticht durch ihre Geschwindigkeit, Talent und technische Finesse. Gegen sie zu spielen macht garantiert keinen Spaß.

Fortsetzung unten.

Die WM-Trophäe

Alle Nationalmannschaften fahren mit nur einem Ziel zur WM 2019 nach Frankreich. Sie wollen die WM-Trophäe am Ende vor den Kameras und begeisterten Fans hochhalten. Für so ein großes Event bedarf es auch einer besonderen Trophäe. Diese wurde im Jahr 1998 von William Sawaya für die darauffolgende WM mit einem neuen Design versehen. Das Design soll die Athletik, Dynamik und Eleganz des Frauenfußballs festhalten. Daher hat die Weltmeisterschaftstrophäe ein Band, das sich herumschlängelt und wir sehen oben einen Fußball. Unten sind die Namen der WM-Gewinnerinnen eingraviert.

Welches Team wird die Weltmeisterschaft gewinnen?

Diese Frage stellt sich vor einer jeden WM und wir würden es genau so gerne wissen wie ihr. Einige von euch tippen auf die Gastgebernation Frankreich oder den Konkurrenten England. Ein klarer Favorit ist aber auch die DFB-Elf von Deutschland. Der Kader spricht für sich. Dafür müsst ihr euch einfach nur die Liste an Spielerinnen ansehen, die zur Weltmeisterschaft fahren. Ein Team, das es den Konkurentinnen nicht leicht machen wird, sind die Niederlande. Weltklasse Spielerinnen wie Lieke Martens, Shanice van de Sanden und Vivianne Miedema sind einige der Spitzenfußballerinnen. Nicht außer Acht lassen dürfen wir die USA, dessen Elf ebenfalls alles geben wird, um die Trophäe am Ende hochzuhalten. Die Liste der US-amerikanischen Spielerinnen spricht für sich und beinhaltet Weltfußballerinnen wie Alex Morgan, Megan Rapinoe und Carli Lloyd.

Fortsetzung unten.

Wo findet das erste Spiel der Weltmeisterschaft 2019 statt?

Beim Anpfiff der allerersten Partie der WM 2019 spielt Frankreich gegen Südkorea. Unser klarer Fernsehtipp für euch ist natürlich das Eröffnungsspiel im Parc des Princes in Paris am 7. Juni um 21:00 Uhr.

Das war unser Guide für die Frauen-Weltmeisterschaft. Diese WM ist ganz klar der Höhepunkt des Sommers. Wenn wir hiermit euer Interesse geweckt haben, solltet ihr unsere Seite sowie Facebook und Instagram im Auge behalten. Wir versprechen euch, dass wir euch mit noch mehr Nachrichten und Inhalten anlässlich der WM verwöhnen werden!