Black Friday ist (fast) hier! Melde dich an

Wie du deine Ausrüstung optimierst

31.08.2018

Geschrieben von Morten Numrich

Diesmal geht es nicht um Taktik oder Trainingseinheiten, sondern um deine Trainingsausrüstung. Ich werde oft gefragt, was man am besten zum Training trägt. Deshalb habe ich diese Woche von JayMike Unterstützung bekommen und wir schauen uns gemeinsam an, wie du deine Ausrüstung optimieren kannst.

Lass mich zuerst mit dem Wichtigsten anfangen: Deine Ausrüstung wird deine Fähigkeiten nicht verbessern - dafür solltest du meine anderen Beiträge anschauen. Aber die richtige Ausrüstung sorgt für das richtige Wohlbefinden auf dem Platz, sodass du dich komfortabel auf Training und Spiel konzentrieren kannst, ohne das dich etwas ablenkt. Wenn du dein Spiel also ohne Ablenkungen verbessern möchtest, dann lese dir hier unsere Top 5 Tipps durch, wie du eine Ausrüstung verbesserst.


Nummer 5 - Kleidung

Es mag sehr einleuchtend sein, dass natürlich ein Shirt und eine Shorts für dein Training brauchst. Viele unterschätzen jedoch die Kleinigkeiten, die dein Spiel verbessern. Wenn es um das richtige Baselayer und Kompressions-Shorts geht, so sollte man nicht geizig sein. Sie geben dir beim kalten Wetter nicht nur die richtige Wärme, sondern sie helfen deinem Körper dabei, sich zwischen den Trainingseinheiten besser zu erholen. Geld 100% richtig ausgegeben.


Nummer 4 - Stutzen

Für viele Jahre waren Grip Socks das Geheimnis des professionellen Fußball. Heutzutage kann sie aber jeder bekommen. Ich kann dies nicht häufig genug betonen: Hole dir Grip Socken und du wirst es nicht bereuen! Wie empfehlen Stutzen von Falke oder Nike. Sie verhindern, dass deine Füße im Schuh herumrutschen, geben dir den richtigen Halt und Komfort und verhindern zudem die nervige Blasenbildung.


Nummer 3 - Kleinigkeiten

Hole dir eine kleine Tasche, die du mit deinen kleinsten Trianingsgadgets füllen kannst. Das Letzte, was man braucht, ist dass man seine Ausrüstung in seiner großen Sporttasche nicht finden kann und erst alles rausholen muss und sich dabei unnötig aufregt - Fehlende Vorbereitung ist vorbereitetes Versagen!


Nummer 2 - Schienbeinschoner

Sich beim Training zu verletzen ist das Schlimmste für jeden Fußballer. Besonders wenn man deshalb die wichtigen Spiele verpasst. Du solltest deshalb in ein gutes Paar Schienbeinschoner investieren, damit du vor tollpatschigen Verteidigern beschützt bist. Man muss nicht Unmengen an Geld ausgeben, sollte sich aber die Zeit nehmen um bequeme und schützende Schienbeinschoner zu finden.


Nummer 1 - Fußballschuhe

AWie ich zu Beginn gesagt habe, macht die die Ausrüstung alleine nicht zum besseren Spieler, deshalb musst du dir auch nicht unbedingt die teuersten Fußballschuhe kaufen. Was aber sehr wichtig ist, ist, dass deine Schuhe eine gute Passform haben und bequem zu tragen sind. Der beste Tipp, den ich dir geben kann, ist, dass du die richtigen Schuhe für den richtigen Untergrund holen musst. Natürlicher Rasen, Kunstrasen, nasser Rasen. Die falschen Schuhe auf dem falschen Untergrund zu tragen, beeinflusst nicht nur eine Leistung, sondern kann schlimmstenfalls auch zu schlimmen Verletzungen führen.


So das waren meine 5 Tipps, wie du deine Ausrüstung verbessern kannst. Hoffentlich denkst du bei der Auswahl deiner neuen Trainingsausrüstung daran.

Hier findest du JayMike's Video zu diesem Thema.


Bleib mit unseren Guides in den kommenden Wochen am Ball, wenn du mehr von #unisportlife sehen möchtest.