Beliebte Kategorien
    Produkte

      Der Nike Flyknit Ultra wurde veröffentlicht | Extrem streng limitiere Fußballschuhe, die in der italienischen Stadt Montebelluna hergestellt wurden.

      04.09.2017

      Geschrieben von Morten Numrich

      Das am besten gehütete Geheimnis, das eine Fußballmarke seit langer Zeit hatte, was uns einen Vorgeschmack auf die Zukunft gibt. Erlebe die ganz neuen Nike Ultra Flyknit Fußballschuhe, die gewebte Fußballschuhe auf einen komplett neuen Level bringen.

      In der Vergangenheit hat Nike einzigartige Fußballschuhe veröffentlicht und uns damit schon angedeutet, was uns in der Zukunft erwartet. Mit den Veröffentlichungen, die sie enthüllt haben, schaffte Nike es immer wieder, uns in Vorfreude zu versetzen, aber sie verrieten niemals zu viel, sodass man letzten Endes nie wusste, was einen genau erwartet. Die Weltmeisterschaft findet in weniger als einem Jahr statt und es ist schon viel Zeit vergangen, seit Nike das letzte Mal mit der Veröffentlichung von Fußballschuhen das Blatt gewendet hat. Ich denke, dass die Veröffentlichung vom Limited Edition Flyknit Ultra eine Vorschau ist auf das, was uns im Frühling nächsten Jahres erwartet. Leistung ist etwas, an das Nike zuerst bei ihren Designs denkt, daher kann es sehr gut sein, dass sie damit die geballte Stärke ihrer Innovation demonstrieren.

       

      Der Nike Flyknit Ultra ist Teil der Mercurial Serie und wenn du dir die Bilder anschaust könnte man meinen, dass der Flyknit Ultra eine Low Cut Ausgabe vom Superfly oder Flyknit Vapor ist. Das ist aber nicht richtig. Bei Nike ist einiges hinter geschlossenen Türen passiert. Aus diesem Grund unterscheidet sich dieses Modell auch von der Technologie her von Mercurial Fußballschuhen. Er ist nicht wirklich ein Mercurial und auch keine eigenständige Kollektion. Betrachte den Flyknit Ultra als einen Einblick auf das, was uns in der Zukunft bei kommenden Mercurials erwartet. Lies weiter, denn wir gehen mit dir die neuen Fußballschuhe durch, die Nike in einer limitierten Auflage in Montebelluna produziert hat.

      Hier kannst du dein Glück versuchen, dir am 7. September ein Paar Nike Flyknit Ultra zu sichern. Melde dich hier an, damit du eine größere Chance hast. Sei am Donnerstag um 09:00 Uhr bereit.

      Fortsetzung unten.

      Bei dem Namen „Flyknit Ultra“ denke ich nicht, dass es einen Grund dafür gibt, dass ich erklären muss, um was für ein Obermaterial es sich handelt, denn es ist selbstverständlich aus einem einzelnen Stück gewebten Nike Flyknit gefertigt. Dieser Fußballschuh basiert auf dem Mercurial und verfügt über Flyknit für einen verbesserten Lockdown. Auch hier kann ich dich verstehen, wenn du denkst, dass sich der Flyknit Ultra sehr nach einem Superfly anhört, der ohne Dynamic Fit Collar kommt. Du kannst dir aber sicher sein, dass du nur einmal das Obermaterial berühren musst, um zu wissen, dass nicht dasselbe ist.

      Das Flyknit, was beim Flyknit Ultra verwendet wurde, ist wesentlich enger als zuvor, was einen großen Unterschied ausmacht. Der neue Fußballschuh fühlt sich viel weicher und angenehmer an. Das Obermaterial ist dünner und die Beschaffenheit das Obermaterials ist ganz klar eine großartige Änderung, aber noch nicht das Highlight des Obermaterials.

      Nike hat bei der Silikonschicht für wesentliche Änderungen gesorgt, die sie bei all ihren gewebten Fußballschuhen anwenden. Am Mercurial Superfly deckt die Schicht aus Silikon das gesamte Obermaterial, bis auf den Bereich der Zunge, aber am Flyknit Ultra hat Nike sich etwas Neues einfallen lassen. Daher ist das gewebte Material fester und enger mit der Außensohle verbunden und wenn wir uns den Schuh weiter oben anschauen ist das Material umhüllt mit einer dünner werdenden Schicht, was für mehr Flexibilität sorgt.

      Eine weitere Eigenschaft, die die Schicht aus Silikon betrifft und dafür sorgt, dass sich das Flyknit Obermaterial vom Superfly unterscheidet, sind die SpeedRibs. Das ist noch nicht bestätigt, aber wir haben bereits Gerüchte gehört, dass das Material an einigen Stellen des Flyknit Ultras behandelt wurde, bevor es zusammengewebt wird, was es Nike möglich macht, dafür zu sorgen, dass die SpeedRibs frei von Silikon sind und keine solche Schicht haben. Dieser Prozess macht die Oberfläche der SpeedRibs um einiges Rauer, was dazu führt, dass sie für mehr Grip am Ball sorgen. Wie bereits erwähnt, ist dieses Gerücht nicht bestätigt. Ich kann euch aber auf jeden Fall sagen, dass es einige Änderungen gibt, was Joltter auf jeden Fall in seinem Play Test (Kommt bald auf YouTube) feststellen wird.

      Um die Auflistung der technischen Fakten abzuschließen, widmen wir uns jetzt der Außensohle von den Nike Flyknit Ultra Fußballschuhen, denn die ist voll und ganz identisch mit den Topmodellen der Mercurial Kollektion. Kein einziger Unterschied, bis auf die Farbe, die verchromt ist. Ich bin mir sehr sicher, dass die ziemlich viel Aufmerksamkeit bekommen wird. Bellissimo!!

      Die Fußballschuhe kommen in zwei unterschiedlichen Farbvarianten. Eine davon siehst du auf den Bildern und diese ist die am strengsten limitierte der beiden. Unsere Fotografen hatten bereits die zweite Farbvariante vor der Linse und die komplett schwarze Farbvariante werden wir uns später heute noch ansehen. Sie werden von Eden Hazard und Luca Modric in der kommenden Zeit getragen werden und es wird sehr spannend, diese Fußballschuhe auf dem Platz zu sehen. Ich kann es kaum abwarten.

      Hier kannst du dein Glück versuchen, dir am 7. September ein Paar Nike Flyknit Ultra zu sichern. Melde dich hier an, damit du eine größere Chance hast. Sei am Donnerstag um 09:00 Uhr bereit.