Die Fußballschuhe der Woche | Welche Schuhe uns diesmal aufgefallen sind

06.02.2017

Geschrieben von Morten Numrich

Unser "Fußballschuhe der Woche" Beitrag ist leider in der letzten Zeit etwas vernachlässigt worden. Jetzt sind wir jedoch mit einer neuen Folge am Start. Erfahre in unserer "Fußballschuhe der Woche" Reihe mehr über die einzigartigen Schuhe, welche die Profis letzte Woche getragen haben.

Gabriela Gutierrez (Sc Huelva) - Nike Magista Obra BHM (Black History Month)

Dieses Jahr hat Nike keine 'Black History Month' Farbvariante veröffentlicht. Vielleicht hat Gabriela Gutierrez deshalb den 2016 Magista aus dem Schrank geholt um die Tradition zu ehren. Der Schuh ist immer noch einer der heiß begehrtesten der Welt und sie auf dem Platz zu sehen ist einfach ein Vergnügen.

Paul Pogba (Manchester United) - adidas ACE 17+ PureControl Custom Blue Blast

Paul Pogba ist die Verkörperung von adidas' #FirstNeverFollows. Er ist der Erste in vielen Belangen, auch wenn es darum geht ein persönliches Emoji zu erhalten. Um seine Blue Blast PureControl Fußballschuhe noch mehr aufzupeppen sind diese nun mit seinem berühmten Emoji versehen worden.

Lionel Messi (Barcelona) - adidas Messi 16.1 Blue Blast

Wie ihr wohl bereits wisst, gehört auch Messi zu den Blue Blast Trägern. Er hat seine neuen Schuhe auch letzte Woche zum ersten Mal getragen. Es sind definitiv die auffälligsten Schuhe der Kollektion und haben dem 'Greatest of all time' bereits gut gedient, denn er hat sowohl gegen Atletico, am Mittwoch, als auch Bilbao, am Wochenende getroffen (auch wenn sein Freistoß gegen Bilbao etwas glücklich war).

Henri Lansbury (Aston Villa) - adidas Gloro Speed of Light Collection

Henri Lansbury ist ein Mann, der die einfachen Dinge im Leben genießt. Gib ihm ein Paar bequeme Leaderschuhe und er wird das Mittelfeld beherrschen. Er ist vor kurzem von Nottingham Forest zu Aston Villa gewechselt und hat bei dieser Gelegenheit auch seinen roten Speed of Light Gloro gegen einen neon Speed of Light Gloro ausgetauscht. Er weiß was er will und er will was er kennt.

Paulo Dybala (Juventus) - Nike Mercurial Superfly V Blackout

Es mag Vertragsprobleme zwischen Dybala und Nike geben was die gemeinsame Zukunft der beiden angeht. Es ist schwierig zu sagen, wo genau das Problem liegt. Auf jeden Fall trug Paulo Dybala die Blackout Version seines Lieblingsschuhs, dem Nike Mercurial Superfly V.

Eden Hazard (Chelsea) - Nike Mercurial Vapor XI Radiation Flare Pack

Ein Mann, der nicht mehr vom Mercurial Fußballschuh überzeugt werden muss, sondern es schon gänzlich ist, ist Eden Hazard. Er ist mit seinem Radiation Flare Pack Schuh über den Platz gefegt und hat die gesamte Hintermannschaft von Arsenal alt aussehen lassen. Er ist die Essenz des Mercurial!